Führerscheinklasse L

Was darf ich mit der Führerscheinklasse L - kleine Zugmaschinen (Traktorführerschein) fahren?

  • Die bauartbedingte maximale Geschwindigkeit für Zugmaschinen beträgt 40 km/h. Anhänger sind erlaubt, jedoch verringert sich dann die maximale Geschwindigkeit auf 25 km/h.

    Zudem dürfen Stapler mit Anhänger, Flurförderfahrzeuge und selbstfahrende Arbeitsmaschinen gefahren werden. Bei diesen Fahrzeugen darf die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 25 km/h nicht übersteigen.


Das Mindestalter beträgt:

  • 16 Jahre

Wie lange dauert die Ausbildung mindestens?

  • Die Ausbildung dauert 7 Wochen
  • Theoretischer Unterricht
    • 12 Stunden Grundstoff
    • 2 Stunden Zusatzstoff

Welche Prüfung muss ich machen?

  • In Klasse L ist keine Fahrausbildung vorgeschrieben, es wird nur die theoretische Prüfung verlangt

Außerdem ist zu beachten

  •    -

Wissenswertes

  •    -